Urban Yoga Abschluss - Rekordsommer 2017

 

Ergebnis Urban Yoga 2017
Dankbar berührt und bewegt ob der schönen Begegnungen und Momente im Park des Museums Langmatt freuen wir uns über das sensationelle Ergebnis dieses Sommers:

Bei meist grossem Wetterglück konnte das Urban Yoga sieben Mal stattfinden. Über 480 Menschen haben diesen Sommer in den Langmatt Park zum Yoga gefunden, viele waren an mehreren Abenden mit dabei, einige Gesichter begleiten uns seit Jahren durchs Urban Yoga.
Wir können damit dieses Jahr dem Verein Sambhav Nepal (Schweiz) Fr. 9271 als Spende überweisen. Schön war auch, dass Melanie vom Verein Sambhav Nepal  an einem Abend im Park mit dabei sein und von ihrer Tätigkeit berichten konnte.

Wir danken allen von Herzen für ihren Beitrag zum diesjährigen Urban Yoga, für eure zahlreichen, treuen Teilnahmen, den Unterrichtenden für die schönen Stimmungen, welche sie in den Park gezaubert haben. Und wir danken dem Museum Langmatt und dem ganzen Langmatt Team für die gute Zusammenarbeit und die Möglichkeit, das Urban Yoga in diesem schönen Park durchführen zu dürfen.

 

Eckdaten Urban Yoga
19. Juni bis 14. August 2017
jeweils montags, 18.30 Uhr
im Park des Museums Langmatt

 

Detaillierte Informationen zum Urban Yoga 2017

Die Yogastunde (60' bis 75') wird unterrichtet von:

19. Juni 2017: Marina Rothenbach, Vinyasa Flow Brugg
26. Juni 2017: Stefanie Amrein, yoga.baden
03. Juli 2017: Eveline Cassim, Hatha Yoga Wettingen
10. Juli 2017: Marina Zavatta, Hatha Yoga Wettingen

17. Juli 2017: Barbara Dehm, Musik und Yoga Baden & Kirchdorf
24. Juli 2017: Michaela Biedenweg, Vinyasa Yoga Ennetbaden
31. Juli 2017: Sabine Keller, Dein Yoga Baden
07. August 2017: Bettina Frieden Schmid, Yoga für alle Turgi
14. August 2017: Nora Vogt, DO Yoga Rieden

Bitte vor jeder Klasse hier kurz prüfen, ob sie durchgeführt werden kann.
(Die Klasse kann witterungs- oder auch krankheitsbedingt im Notfall ausfallen)

Ort
Das Urban Yoga gastiert im Park des Museums Langmatt an der Römerstrasse 30 in Baden Nord (Lageplan).

Das Museum Langmatt ist mit öV und Fahrrad bestens erreichbar.
Für mit Auto Anreisende: Parkplätze entlang der Strasse oder ebenfalls gebührenpflichtige Parkplätze des Parkplatzes Verenaäcker benutzen. 

Der Park ist am Montag bei Durchführung des Urban Yogas ab 18 Uhr offen und schliesst spätestens um 20 Uhr. Während dieser Zeit ist auch das Veranda-Café offen. Wer also noch ein Getränk zur Erfrischung braucht oder Lust auf einen Kaffee hat, kann sich dort verpflegen. Das Café ist als Selbstbedienungsbetrieb mit Barzahlung organisiert.  

In der Parkanlage hat es auch Toiletten, welche wir benützen dürfen. 

Achtung: am 24. Juli werden wir auf einer anderen Wiese im Park sein, eine hübsche Wiese gleich hinter dem Gartenhaus. Dafür werden wir den Nebeneingang benutzen. Der Haupteingang wir an diesem Tag geschlossen sein. Das Veranda-Café und die Aussentoiletten werden wir an diesem Abend nicht benutzen können.

Wir danken den Verantwortlichen des Museums Langmatt für die Möglichkeit, das Urban Yoga auch dieses Jahr wieder in dieser wunderschönen Parkanlage durchführen zu dürfen.
 

Kosten
Kosten: SFr. 20.00 pro Person und Klasse, direkt vor Ort vor der Stunde bar bezahlen.
Der gesamte Gewinn wird der Organisation Sambhav Nepal Schweiz gespendet.

Praktisches
Yogamatte, Matte oder Badetuch selber mitnehmen.
Yogaerfahrung ist nicht vorausgesetzt und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Wir bitten euch rechtzeitig da zu sein und die Matten wenn möglich in der Nähe der Matte der Unterrichtsperson auszulegen.  

Ob die Klasse durchgeführt werden kann erfährst du jeweils am Veranstaltungstag
in der Regel ab 13 Uhr auf dieser Website.
Bitte immer kurz vor der Klasse nochmals die Website prüfen, da bei unsicherer Witterung oder unerwarteter Wetterveränderung auch ein kurzfristiger Entscheid notwendig sein kann. Zudem kann sein, dass im Notfall, etwa bei Krankheit der Unterrichtsperson, die Klasse auch bei gutem Wetter abgesagt werden muss.

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Fotografische Eindrücke
Einzelne fotografische Eindrücke zum Urban Yoga Sommer 2016 findest Du hier.

Spendenorganisation
Dieses Jahr werden wir die Organisation "Sambhav Nepal (Schweiz)" unterstützen.
Der gemeinnützige Verein unterstützt Bergdörfer in Nepal, in einem abgelegenen Gebiet am Fusse des Manaslu. Die Unterstützung erfolgt primär mit dem Bau von Schulhäusern, mit Lehrer-Ausbildungen sowie weiteren Infrastrukturen wie sanitäre Anlagen. Seit dem Erdbeben 2015 auch mit dem Wiederaufbau der Häuser von den Dorfbewohnern.

Melanie Kreuzer ist Präsidentin des Vereins und unsere Kontaktperson in der Schweiz. Sie begleitet das Projekt aus der Schweiz und auch immer wieder vor Ort. Gemäss Melanie hat aktuell der Bau einer Schulunterkunft in der Bhawani Higher Secondary Schule von Manbu Priorität: "Es ist eine grosse Schule mit knapp 1000 Schülern. Viele Kinder kommen von weit her und hätten über drei Stunden Fussmarsch durch die Bergwelt. Diese Kinder benötigen eine Übernachtungsmöglichkeit, sonst könnten sie die Schule nicht besuchen. In Manbu gab es eine Schulunterkunft, von einem Ehepaar geführt, das für die Kinder kocht und sich um sie kümmert. Dieses Zuhause der Kinder ist familiär und fürsorglich - ich war schon oft dort und immer sehr berührt. Durch das Erdbeben wurde alles zerstört. Die über 70 Kinder schlafen nach wie vor in provisorischen Zelten und Alu-Bauten".

Mit den Spendengeldern aus der Schweiz wird das Heim für die Schüler wieder aufgebaut. Am 2. Mai 2017 wurde die erste Phase fertig gestellt und 35 Mädchen konnten in ihr neues Heim einziehen. Mit der nächsten Phase möchte der Verein direkt nach dem Monsun im September diesen Jahres beginnen, damit auch die Knaben bald ein richtiges Dach über dem Kopf haben.

Mehr Informationen zu Sambhav Nepal:
www.sambhavnepal.org
Facebook Seite Sambhav Nepal (Schweiz)
Flyer Sambhav Nepal (Schweiz)
Update Projektbrief Frühling 2017

Websites teilnehmende Yogaschulen
DO Yoga, Rieden bei Baden, www.do-yoga.ch
Michaela Biedenweg, Ennetbaden, www.vinyasa.ch
Barbara Dehm, Baden & Kirchdorf, www.musikundyoga.ch
Bettina Frieden Schmid, Turgi, www.yogafueralle.ch
Hatha Yoga Wettingen, www.hatha-yoga-wettingen.ch
Sabine Keller, Baden, www.dein-yoga.ch
Marina Rothenbach, Brugg, www.marinasilvia.net
yoga.baden, www.yogabaden.ch

Website Museum Langmatt
Museum Langmatt, Baden, www.langmatt.ch

weitere Benefiz-Yogaangebote unter freiem Himmel in anderen Schweizer Städten
Aarau: www.frueschluftyoga.ch

Unterlagen Urban Yoga 2017
Urban Yoga Flyer Sommer 2017
Bericht zum Urban Yoga im Magazin 100 Prozent Baden (S. 52, PDF S. 27)