Yoga Team: Vertretungen 2014/2015

Michaela Biedenweg

Mein Name ist Michaela Biedenweg, seit 1972 auf dieser Welt, davon die Hälfte in der Schweiz. Hauptberuflich bin ich im Gesundheitswesen, nebenberuflich bzw. mehr aus Freude bin ich als Yogalehrerin tätig.

Ich befasse mich seit 2001 mit dem Hinduismus und dem Yoga. 2006 absolvierte ich die Ausbildung zur Yogalehrerin nach Sivananda in der Yoga Vedanta Forest Academy. Anfangs gab ich neben dem Unterricht auch Vorträge zu diversen Aspekten des Yoga. Ich unterrichtete kleinere Gruppen in Küsnacht und in Zürich, später grössere Gruppen im Fitnesscenter Kloten und Wolfhausen, auch war ich bis September 2014 im Ananda Yogacenter Wetzikon aktiv. Sehr häufig bin ich in den letzten Jahren in Indien gewesen und habe dort kontinuierlich an Weiterbildungen von verschiedenen Yogastilen (Iyengar/Ashtanga/Vinyasa etc.) teilgenommen, welche ich in meinem Unterricht mit einfliessen lasse. Ich freue mich nun sehr auf die Vertretung im DO Yoga:)

Franziska Schmid

Zertifizierte Gymnastiklehrerin sowie ausgebildete Körper- und Atemtherapeutin mit Fortbildungen in Beckenbodentraining, Nia, Spiraldynamik und Yoga.

Meine Freude an der Musik und dem Tanz führte mich über Aerobic, Hip Hopp und Jazz Dance zu den oben erwähnten Ausbildungen.

Ich leitete während rund 12 Jahren regelmässig Kurse in Schwangerschafts- und Rückbildungsgymnastik.Dabei waren mir meine beruflichen Kenntnisse als Dipl. Fachfrau für medizinisch technische Radiologie HF, eine hilfreiche Unterstützung.

Ein zentraler Aspekt meiner Kurse bildet das Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele.

Cornelia Schreiber

Nach meiner ersten Leidenschaft dem kreativen Gestalten als gelernte Floristin, Wohn- und Feng Shui Beraterin, freue ich mich riesig meine ganzheitliche Lebensideologie nun mit Yoga-Unterrichten zu ergänzen. Einen weiteren Kanal auszuleben der meine Sinne beflügelt! Seit 7 Jahren regelmässigem Yoga, in meiner Freizeit wie auch in meinen Ferien, habe ich dieses Jahr meine Ausbildung als Ayur-Yogalehrerin in Andalusien absolviert und bin derzeit an der Diplomarbeit.

Ich freue mich mein Wissen und meine Begeisterung an andere Yogis und Yoginis weiter zugeben und uns gemeinsam für Körper, Geist und Seele etwas Gutes zu tun. Für mich bedeutet Yoga einen achtsamen Weg mit mir, meinem Körper und mit meinen Mitmenschen zugehen. Freude, Kraft und Entspannung im hier und jetzt durch meinen Körper zu erleben.

Samantha Speck

Meine Beziehung zu Yoga begann vor einigen Jahren, anfänglich nur als Sport und Hobby. Ich merkte aber immer mehr wie gut mir das Yoga tut und wie sehr es meine Selbstwahrnehmung im Positiven verändert hat. Als Ausgleich zu meinem Bürojob als Verkaufsabwicklerin in der ABB, habe ich mich entschieden die Yogalehrerausbildung bei Planet Yoga in Zürich zu absolvieren (YTT-200 Yoga Alliance®). In der Ausbildung hat mich nicht nur die Philosophie des Hinduismus und die Anatomie des menschlichen Körpers inspiriert, sondern vor allem wie man den Weg zu sich selbst findet. Es gibt nichts schöneres als an seine Grenzen zu stossen ohne sie zu überschreiten, wozu es essentiell ist auf den eigenen Körper zuhören.

Neben dem Yoga sind Reisen und Sprachen meine grössten Leidenschaften. Nach meiner kaufmännischen Lehre bin ich für 3 Monate nach San Diego USA. Auch war ich schon für längere Zeit in Nizza und Cannes. Als halbe Brasilianerin ist südamerikansiche Musik und Tanzen, Bestandteil meiner Kultur, welcher mir viel freude bereitet. Sport ist mir sehr wichtig, wobei ich am liebsten in der Natur bin, sei es beim Joggen oder Inlineskaten oder Yoga praktizieren. Yoga bedeutet für mich Heilung durch Bewegung, Achtsamkeit und Stille; der Weg zum wahren authentischen Selbst. Yoga verschafft Herzöffnung, Freude und erzeugt Lebensenergie.

Der Weg auf die Matte bringt mir Wohlbefinden und Glück und genau das möchte ich gerne weiter geben.

Sonja Vogt

Ich weiss die Abwechslung zu schätzen. Gehe liebend gern Kaffee trinken, an Konzerte, in den Ausgang, ins Kino, oder lese in einem spannenden Buch, Arbeiten gehört ebenfalls in den Alltag und ja, auf jeden Fall zählt auch Yoga zu meinem Leben.

Vor sehr kurzer Zeit bin ich ins Berner Oberland gezogen – die Liebe bewegt. So kommt die Abwechslung bestimmt nicht zu kurz, dank dem Yoga und der wunderbaren Natur bleib ich jedoch in Balance. Ich besuche das Vinyasa Flow Teacher Training bei Atmarama Yoga und bin ich in der sehr glücklichen Lage, dass ich während Noras Baby-Pause die beiden Donnerstagsklassen übernehmen darf.

Bereits jetzt freue ich mich darauf. Yoga ist für mich ein Weg zur Ruhe, inneren Balance sowie zur Zufriedenheit mit mir und meinem Umfeld. Dank der Yoga-Praxis fühle ich mich schlicht und einfach Ausgeglichen.